Glaukom - Sonne und Solarium

Wenn Sie länger der Sonne ausgesetzt sind - beispielsweise bei einer Wanderung, in den Bergen, am Meer, auf einem Boot oder im Schnee - ist es empfehlenswert, einen Hut, Schirmkappe etc. aufzusetzen und eine UV-undurchlässige Brille als Schutz für die Augen zu tragen. Am besten, man kauft sich Sonnenbrillen bei einem Optiker, der Sie gut beraten wird. Ich bin eher skeptisch bei Brillen von der Stange. Vermutlich gibt es aber auch schon Sonnenbrillen - wie es auch Bademode gibt - die uneingeschränkte Bräune plus optimalem Schutz gewährleisten. Dass man bei längerer direkter Sonneneinstrahlung die Augen schließen sollte, ist selbstredend.

Auch das Solarium können Sie "genießen" - zumindest was das Glaukom betrifft. Eine eigens dafür erhältliche Brille wäre aber zum Schutz der Augen ratsam. Diese ist im Gegensatz zur klassischen Sonnenbrille klein und man sieht nicht durch sie hindurch, hat sie ja nur in der Sonnenbank auf. Jedoch sie schützt die Augen trotzdem ausreichend und hinterlässt kaum weiße Ränder.


Zur Startseite

Letztes Update 18. Februar 2012
© by Nothburga Karnutsch, Wien